Leitbild der Grundschule Hollfeld-           Wonsees-Plankenfels

Schülerinnen und Schüler beim Erstellen unseres Leitbildes, dem "Baum der Stärken"

Baum der Stärken - Hilfsbereitschaft

Unser Baum der Stärken

 

Kinder stark machen heißt, Kompetenzen zu vermitteln, mit denen sie ihr Leben positiv beeinflussen können. Auch Grundschüler haben die Möglichkeit, durch verantwortungsvolles Verhalten ihre Situation positiv zu beeinflussen. Anerkennung und Erfolge stützen wiederum Selbstwertgefühl, Überzeugung und Selbstvertrauen.

 

Im Rahmen des Schulentwicklungsprozesses entscheiden sich Kollegium und Elternbeirat für Sozialziele, die in einem bestimmten Zeitraum innerhalb der gesamten Schule in den Mittelpunkt gestellt werden.

 

Alle Klassen arbeiten zeitgleich an den gleichen Sozialzielen und erweitern damit ihre sozialen Kompetenzen. Die Nachhaltigkeit ist dann am größten, wenn alle Mitglieder der Schulgemeinschaft innerhalb und außerhalb des Unterrichts, planvoll auf das erwünschte soziale Verhalten hinarbeiten.

 

Das Kollegium entwickelt einen schulhausinternen Katalog. Die Wirksamkeit der Sozialziele wird durch Überschaubarkeit und gute Visualisierung unterstrichen.

 

Im Eingangsbereich des Schulhauses entsteht ein großer Baum, den Schüler der Kunst AG als sichtbares Symbol gestaltet haben.

 

Die noch kahlen Äste werden nun nach und nach zum Leben erweckt. Jede Klasse wird nach einer bestimmten Zeit, in der das jeweils aktuelle Thema vertieft wurde, ein Blatt anbringen. Darauf wird formuliert und/oder gemalt, was die Schülerinnen und Schüler konkret mit dem jeweiligen Wertebereich erfahren und erlebt haben. Ergänzt werden die Blätter durch Beiträge des Elternbeirats, des Fördervereins und des Reinigungspersonals.

 

Gestartet wurde mit dem Thema „Hilfsbereitschaft“. Die Lehrkräfte vertiefen zusammen mit ihren Klassen das Thema und gestalten das entsprechende Blatt für den Schulbaum.

 

Auf dieser Grundlage soll nun die Entwicklungsarbeit fortgesetzt werden. Ganzheitliche Aussagen wollen wir konkretisieren und in gezielte Maßnahmen umsetzen. Jeder ist eingeladen, aktiv an der Gestaltung mitzuwirken, Ideen einzubringen und in konkrete Maßnahmen münden zu lassen. Nur gemeinsam getragene Vereinbarungen können Akzeptanz finden.

 

Belebt wird das Leitbild der Grundschule Hollfeld-Wonsees-Plankenfels durch das Mitmachen aller.

 

Leitziel der Schule: "Wir machen Kinder stark"

 

Vom Kleinkind bis zum Jugendlichen durchlaufen Kinder sehr wichtige Entwicklungsphasen, die mit großen Herausforderungen verbunden sind. Wichtig ist deshalb, dass sie Personen begegnen, zu denen sie Vertrauen haben können. Wenn Kinder sich von Eltern und Erziehern angenommen fühlen  und  ihnen Vertrauen entgegengebracht wird, dann ist dies die Basis für Selbstvertrauen, für ein positives Selbstkonzept.
Kinder in ihren Kompetenzen zu stärken steht deshalb über die ganze Schulzeit hinweg an unserer Schule im Mittelpunkt all unserer Bemühungen. Wir sind an
der Gesamtpersönlichkeit interessiert,  versuchen also nicht, den Kindern irgendein Programm überzustülpen, sondern gehen von ihren Stärken, ihren Bedürfnissen aus und leiten  jeweils von der Eigenreflektion die nächsten Schritte ab.

 

 

Unsere Leitideen:

 

-Wir ermöglichen es unseren Schülerinnen und Schülern, ihre unterschiedlichen

  Persönlichkeiten und Begabungen kennen zu lernen und zu entfalten.

 

- Wir bestärken unsere Schülerinnen und Schüler darin, sich sinnvolle und individuelle

   Ziele zu stecken, und unterstützen sie darin, Probleme auf dem Weg dorthin

   zunehmend eigenständig zu lösen.

 

- Wir verankern unsere Philosophie auf allen Ebenen unseres Lehrplans.

 

- Kurzum: Wir fördern die Verschiedenartigkeit der Persönlichkeiten unserer

  Schülerinnen und Schüler.

 

Unsere Pluspunkte:

 

Erziehung:

 

- Förderung der Selbständigkeit

 

- Engagierte Wertevermittlung

 

- Einübung sozialer Kompetenzen

 

- Aktives Schulleben

 

Unterricht:

 

- Konsequentes Anbahnen wichtiger Schlüsselqualifikationen für ein selbstbewusstes,

   angstfreies Lernen

 

- Einsatz moderner Unterrichtsmethoden und Medien im Rahmen einer 

 

  schülerzentrierten Wissensvermittlung

 

- Schwerpunkt Lesen mit vielen Projekten und Aktionen wie z. B. Lesewoche,

  Autorenlesungen, Vorlesewettbewerbe etc.

 

- individuelle, ganzheitliche Förderung:

 

- Lernwerkstatt

 

- wechselnde Arbeitsgemeinschaften (Umweltfotografie, Schulspiel, Schulimkerei  
  Juniorhelfer, Kunst, manuelles Gestalten, ...)

 

- außerschulische Angebote (Bläserklasse, Instrumentalunterricht, Karate)